Mein Foto
Name:
Standort: Oranienburg, Brandenburg, Germany

Montag, 9. Mai 2011

EXTREM BLOODY!


Special-MakeUp-Effects (zu deutsch: 3D-Maskenbild) haben mich schon seit meinem 12. Lebensjahr beeinflusst und die Dinosaurier aus dem ersten Jurassic-Park-Film (1993 / aus dem Hause von STAN WINSTON) waren der Grund, dass ich mich für eine "Karriere" im Filmgewerbe entschied.
Dass sich die eigentlichen Berufswünsche innerhalb dieser "Film-Job-Vorstellung" von Regisseur, danach zum Trickfilm-Animator und nun schliesslich zum Special-MakeUp-Artist wandelten, dafür sind am Ende gar die diversen Erfahrungen "schuld", die ich während der letzten 3 Jahre bei kleineren und grösseren Filmproduktionen sammelte.

Rick Baker, Dick Smith, Stan Winston und die einzelnen Künstler sind schon jeher eine tägliche Inspiration und dass meine Ideen nun mehr nicht nur auf dem Papier gezeichnet, sondern auch noch in Clay modelliert werden, ist ein kleiner Wahnsinn, der mich antreibt, besser, und noch besser zu werden. Und so gerne will ich unbedingt eine Ausbildung in diesem Bereich anstreben, doch... money counts so alot ;)
----
Hier ist eine ziemlich blutige Arbeit, ein kleiner SFX-MakeUp-Test, den ich mithilfe von Wachs, Kunstblut und (ja, wirklich!) Kinderschminkfarben erstellt habe - sicherlich nur ein erster, kleiner Schritt.

Ich hoffe, dass es euch gefallen wird und ich gar neue Kontakte zu Interessierten bekomme.

Viele Grüsse und bis bald!


STEP BY STEP

Wachs mit Farbe dem Hautton angepasst, damit Wunde und Arm äusserlich verschmelzen



mit roten und braunen Farbtönen wird die Wunde schon in die eigentliche Richtung gebracht



mit weiterer Farbe und Kunstblut bemalt


FINISHED

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite